Kavi's News

damals, heute und morgen

News des Jahres - 2020

Im Herbst wird aus www.kavi-rasch.de wird www.kavi-rasch.com:
Hinter dem neuen Look verbirgt sich neben einer intuitiv besseren Bedienung auch jede Menge neuer Content, ein Blog, Kurzgeschichten, Audio-Stories, sowie die Möglichkeit fortlaufend abwechslungsreichen Content einzustellen.

So fing alles 2011 an...

Mein erstes Buch erscheint: „Umweltsch(m)utz im Einkaufswagen“ beim Epubli Verlag. Mit viel Selbstmarketing ging es weiter…
Der epubli Verlag kürt mein Buch zum "Top-Projekt" am 17.02.2011. Überzeugt von dem professionellen Cover für eine Selbstverlegerin und der Geschichte von Elvis Einweg. Gleichzeitig erscheint am 24.02.2011 ein Interview auf „epublizisten.de“ über "Inspiration & Self-Publishing!"
Am 15.03.2011 verzieren mein Buch & ich die Startseite "Erfolgsgeschichten" vom - epubli Verlag auf www.epubli.de für über ein Jahr.

Die Aufmerksamkeit wächst ...

Eine Ganztagsschule kontaktierte mich am 18.4.2011, um das Kinderbuch für interaktive „Projekttage zur Umweltbildung“ an der Schule nutzen zu dürfen. Die komplette Dokumentation von drei Sozialpädagoginnen, die daraus ein mehrtägiges Projekt für Kinder mit Spielen und Erklärungen zum Thema CO2 und Umwelt erstellt haben, inkl. Anleitung zum Nachmachen für Grundschulen und Kindergärten, gibt es bei mir auf Anfrage (Kontaktformular).

Öffentliche Unterstützung folgt ...

Der Arbeitskreis MEHRWEG (www.mehrweg.org) für Mehrwegflaschen hat mich beim Schreiben mit Informationsmaterial versorgt und am 31.05.2011 eine deutschlandweite Grundschul-Gewinnaktion über deren Startseite in Gang gebracht. Dafür kauften sie knapp 1000  Exemplare!

Deutschlands Elternmagazin FIBIE UND FREUNDE veröffentlicht zum Buch einen Artikel am 27.06.2011.

Am 01.07.2011 gelingt es mir den Infodienst für Getränkezubehör dazu zu bringen, auf mein Buch aufmerksam zu machen. Es wird eine Rundmail an andere Getränkehandel versendet.

Das Bundesamt für Naturschutz verlost ab 11.07.2011 für 3 Wochen mein Kinderbuch bei Wettbewerbern auf „naturdetektive.de“

Die Umweltbibliothek Stralsund veröffentlicht auf umweltschulen.de am 18.07.2011 eine unabhängige Rezension. Die Bibliothek des Umweltbundesamtes in Dessau bietet ab 20.07.2011 das Buch zum Verleih an.

Am 12.12.2011 war ich vormittags in einer Grundschule im Düsseldorfer Norden und habe aus dem Kinderbuch vorgelesen.

Lesung auf der Frankfurter Buchmesse

Die Fernuni SGD freut sich, dass ich das dort Erlernte nutze, um ein Buch zu veröffentlichen und gibt am 06.12.2011 eine deutschlandweite Pressemeldung mit dem Titel: "Was hat ein Einkaufswagen mit einem Eisbären zu tun?" heraus, die mein Buch umwirbt (Print & Online).
Erste große Lesung ist eingetütet. Unterstützt vom Verlag, dem Arbeitskreis Mehrweg und einer erneuten Pressemeldung von der SGD Fernuni zwei Tage vor dem Termin: Frankfurter Buchmesse 16.10.2011, Bühne HOT SPOT "Kids & Comics", 14.30-15.00 Uhr. Am Stand selbst findet zusätzlich ein Gewinnspiel zum Buchstatt. Mehr dazu steht in der Rubrik „Events“.

Highlights 2012

Das Hamburger Newsportal für ambitionierte Frauen veröffentlicht am 22.02.2012 einen Artikel auf SAAL ZWEI (Print & Online), in dem ich über Selfpublishing plaudere und den Erfahrungen mit meinem ersten Kinderbuch.
Am 11.07.2012 berichte ich auf „epublizisten.de“ über den Umweltaktion, an der ich mich in Düsseldorf beteiligt habe. „Hand in Hand für die Umwelt" drehte sich rund um Naturschutz. Am Rhein wurde eine Klimakette aus Menschen gebildet. Ich habe ein paar Bücher gespendet sowie passend dazu Ausmalbilder angefertigt für die kleinen Gäste.
Eine Sammlung von Gutenachtgeschichten zum 9. bundesweiten Vorlesetag von DER ZEIT und Deutschen Bahn wird veröffentlicht. Meine Wettbewerbs-Geschichte ist am 19.10.2012 eine davon: „Der Kater und seine gemeinen Streiche“ – eine Geschichte mit Rücksicht auf das Wohl anderer tierischer Dorfbewohner. Diese Geschichte findet ihr unter „Kavi’s Geschichtenecke“.

Highlights 2013

Die Leipziger Buchmesse steht an. Vier Autren geben dem Verlag ein offizielles Gesicht zu Werbezwecken. Ich und mein erstes Kinderbuch sind ein Teil davon. Es beginnt mit einer Landingpage und endet mit Postkarten und einem 5 Meter-Banner über dem Messestand auf der Leipziger Buchmesse. Auf der Messe nehme ich an der Autorenkonferenz teil und halte am 16.03.2013 meinen ersten öffentlichen Vortrag zum Thema "Kreative Kinderbuchvermarktung", welcher anschließend auf dem epubli-Blog veröffentlicht wird. Ausstrahlung eines Interviews zwischen Dieter Moor im Gespräch mit epubli“ am Verlagsstand vor den Werbebannern auf ARD - "Titel, Thesen, Temperamente"(ttt Kulturmagazin, jeden Sonntag 23.05 Uhr). Link zum youtube video ttt.  Mehr dazu erfahrt ihr unter „Events“.

Am 28.06. 2013 verlost das Grevenbroicher StattBlatt meine beiden Kinderbücher „Umweltsch(m)utz im Einkaufswagen“ sowie „Der Club der Wildmüllhasen“ und gibt zusätzlich eine süße Leseempfehlung ab (Printmedien, Ausgabe Juli 2013, Online-Magazin S. 19.).

Auch 2013 bin ich auf der Frankfurter Buchmesse 2013 am Stand von epubi zu Besuch! Am Stand gibt es ein Gewinnspiel zum Kinderbuch am 13.10.2013, Halle 3.1 - Stand B.159

Der epubli Verlag veröffentlicht zur Weihnachtszeit einen unterhaltsamen Rückblick auf Buchprojekte von 2013 u. a. wird hier mein Roman „Happy End vergriffen“ erwähnt. Gleichzeitig verbirgt sich dieser Roman bei der "online epubli Adventskalender Aktion" hinter Törchen 11.

Mein Blog bei epubli über meine Buchtrailer zu Happy End vergriffen für andere Selfpublisher - Der bewegte Umschlagtext.

Highlights 2014

Dieses Jahr wurde es um die Kinderbücher herum etwas ruhiger. Auf meiner damaligen Website erscheint der „Cozy Coffee Club“ aus dem Buch „Happy End vergriffen“ mit Kaffee-Rezepten und Geschichten zum Lesen.
Im März 2014 beginnt die Recherche und Schreibarbeit für meinen neuen Roman/ Thriller „Schneeflocken in Afrika“. Leseproben werden erarbeitet.   
Im Herbst 2014 befindet sich mein Kinderbuch „Umweltsch(m)utz im Einkaufswagen“ im "Erlebniszentrum für Naturgewalten auf Sylt" im Museumsshop in der Verkaufsauslage. Erfahren habe ich dies durch Freunde, die dort Urlaub machten. Immer wieder schön zu erfahren, wo der kleine Eisbär sich mit Melissa und Elvis so herumtreibt seit der Veröffentlichung 2011!

Highlights 2015

Ein ruhiges Jahr an Ereignissen. Dafür mit viel Zeit zum Schreiben an „Schneeflocken in Afrika“.
In Leipzig startet am 12. März 2015 die Leipziger Buchmesse! Meine Wildmüllhasen und ich sind diesmal auf dem epubli TV am Verlagsstand dabei: Halle 5, B303
Am 23.10.2015 belegte meine Kurzgeschichte „Schicksalhaftes Päckchen“ den 2. Platz. Das übergeordnete Thema lautete: "Was passiert, wenn ein Protagonist systematisch das Alltagsleben anderer durchdringt, sie beobachtet und dabei selbst Teil des großen Ganzen wird? An welche Orte, Kulturen oder Randgebiete verschlägt es ihn? Was erfährt er über das eigene Leben?"
Das Sammelwerk des Schreibwettbewerbs „Feldforschung“ gibt es seit dem 03.12.2015 als eBook für 2,99 EUR und es besteht aus 25 Kurzgeschichten. Meine Geschichte entführt euch nach Südamerika… (mehr dazu findet ihr im „Buch-Shop“)

Highlights 2016

Am 20. März 2016 bin ich wieder eingeladen zur Leipziger Buchmesse. Diesmal als Teilnehmerin einer öffentlichen Diskussionsrunde auf der Bühne "Autoren@Leipzig" im Namen des epubli Verlags. Es geht um "Self-Publishing und Verkauf im stationären Buchhandel". Das Interview von der Leipziger Buchmesse von mir mit Carolin von epubli gibt es als Potcast von Voice Republic auf meiner Facebook-Seite: Viel Spaß beim Anhören: "Vom Indie Autor in den Buchladen". (mehr dazu findet ihr unter „Events“)
01.03.2016 Besucht mich auf der Leipziger Buchmesse 2016 +++ 20.03.2016 - 12.30 bis 13.00 Uhr - Halle 5, Forum autoren@leipzig im Interview mit Autorenberaterin Carolin Reif zum Thema: "Als Indie-Autor in den Buchhandel"
20.02.2016 Die Legende vom Seestern - gefunden auf YouTube.de
Ich habe meine Kurzgeschichte für Kinder über einen kleinen Stern, der eines Nachts vom Himmel ins Meer fällt per Zufall auf YouTube gefunden. Einer Frau hat die veröffentlichte Geschichte so gut gefallen, dass sie daraus ein "Vorlesevideo" gemacht hat. Link zum Vorlesevideo: https://youtu.be/hI3icwq53Bc

Highlights 2017

Im Buchreport Indie-Katalog (ET 31.12)erscheint zum 01.01.2017 ein Abdruck von "Der Club der Wildmüllhasen".Der Indie-Katalog konzentriert sich auf kleine Verlage und Selfpublisher. Der gedruckte Katalog erscheint als Beilage des buchreport.magazins und erreicht so Buchhändler, Verlage und andere Interessierte. Der Katalog wird außerdem kostenlos als PDF  und als als book2look-Widget angeboten. Die Rezension ist auf Seite 77 im Indie-Katalog Jan 2017.
Der 28.07.2017 war der Tag der Veröffentlichung des Buches "Schneeflocken in Afrika" (Thriller).
Mit einer deutschlandweiten Postkartenaktion zum neuen Buch brachte ich am 01.10.2017 einen Schwung Postkarten mit dem Buchcover von Schneeflocken in Afrika in Umlauf. Mit viel Bedacht habe ich Organisationen und Vereine rund um das brisante Thema von Menschen mit Albinismus auf meinen Thriller aufmerksam gemacht.
Am 03.12.2017 erhielt ich eine Anfrage für eine Lesung aus "Schneeflocken in Afrika" im Rahmen einer Charity Veranstaltung im Sommer 2018 zum guten Zweck in Ulm. Angefragt hat der Verein Support eV, ein Zusammenschluss aus Ärzten, die sich im Ausland für kranke Kinder einsetzen – u. a. auch in Afrika für Kinder mit Albinismus. Anstoß zur Einladung war meine Postkartenaktion.

Highlights 2018

Am 10.01.2018 erhielt ich eine außergewöhnliche Rezension auf „Lovelybooks.de“ von einer engagierten jungen Frau, die sich mit dem Thema von Schneeflocken in Afrika interessiert für eine Hausarbeit im Rahmen ihres Abiturs auseinandergesetzt hat.
Am 11.03.2018 werden Nägel mit Köpfen gemacht und die Lesung in Ulm für den 8. Juni 2018 fest vereinbart.
Die Lesung in Ulm auf der Veranstaltung von Support e.V. Ulm war eine große Freude am 08.06.2018. Nähere Informationen, Fotos und einen Presseartikel der Augsburger Allgemeine Zeitung vom 11.06.2018 findet ihr unter Events.

Highlights 2019

Im Juli beginne ich mit den Arbeiten zu einem neuen Kinderbuch, welches als Teil 2 zwischen den bereits veröffentlichen Kinderbüchern rund um Umweltbildung dienen soll.  Elvis Einweg aus meinem ersten Kinderbuch "Umweltsch(m)utz im Einkaufswagen" taucht im wahrsten Sinne des Wortes nach über acht Jahren wieder auf - und zwar im offenen Meer. In "(K)einmüllmeer" erlebt er ein neues Abenteuer mit dem Schwerpunkt „Plastik im Meer“.  
August 2019 ist der Monat, in dem das neue Cover zu „(K)einmüllmee“ zum Leben erweckt wird. Diesmal von Meike Teichmann, der gleichen Illustratorin, die bereits 2011 das Cover von „Umweltsch(m)utz im Einkaufswagen gezeichnet hatte. Was damals ein Eisbär in Einkaufswagen war, wurde nun – ebenfalls auf meine Idee hin – eine Meeresschildkröte mit Schnorchel in einer Plastikmüll-Tonne mitten auf dem Meer. Es beginnt eine aufwendige Recherche zu dem Thema und die Ausarbeitung der Abenteuergeschichte.

Überschrift des Artikels

Ich bin Ihr News-Artikel. Hier können Sie Presseberichte, interessante Neuigkeiten, aktuelle Themen aus der Branche oder nützliche Materialien für Besucher veröffentlichen. Ergänzen Sie den Artikel um eine kurze Zusammenfassung, fügen Sie Links zu relevanten anderen Inhalten hinzu und verwenden Sie ein tolles Foto oder Video, um den Beitrag interessanter zu machen!

 

Kavitha Rasch

Abo-Formular

Newsletter abonieren

©2020 Kavitha Rasch